Standing Ovation für Gunnar Witte

Published by Norman Pütz-Denker on

Der Wirtschaftsverein Wanderup e.V. hatte eingeladen zur Jahreshauptversammlung und Vertreter von 28 Firmen waren anwesend.

Nach dem gemeinsamen Essen berichtete der 1. Vorsitzende Gunnar Witte über ein durchaus aktives Jahr. Besonders nennenswerte Veranstaltungen waren hier wieder das Maibaumfest auf dem Dörpsplatz mit toller Unterhaltung für Klein und Groß, das Grillen auf dem Schulfest, der Blaulichttag und natürlich der Punschwald, der im Rahmen des 13. Weihnachtsdorfes Wanderup auf die Beine gestellt wurde.

Zusammen mit Vertretern aus den Nachbargemeinden Tarp und Eggebek wurde das neue Lager der Firma Trixie besichtigt sowie das Tanklager in Eggebek. Abgerundet hat die gemeinsamen Veranstaltungen eine Übung zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Wanderup.

Im Juni feierte der Verein sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Besuch bei einer Veranstaltung von „Kultur auf den Halligen“. Aus diesem Anlass wurde die neue Broschüre entwickelt, in der sich die Wanderuper Firmen vorstellen und die nach Verteilung in den Wanderuper Haushalten ebenfalls in vielen Firmen zur Mitnahme ausliegt.

Mit „Wir haben eingenommen und ausgegeben – wie immer eigentlich!“ sorgte Norbert Wollesen, seit 25 Jahren als Kassenführer dabei, für ein Lachen im Saal. Nach Abschluss seines Berichtes bekam er großes Lob für die vorbildliche Buch-führung und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen an. Gunnar Witte hatte bereits vorab verlauten lassen, dass der sich nicht wieder hatte aufstellen lassen. “Man braucht nur einen guten Vorstand, der mit Ideen und Pragmatik an die Umsetzung geht und den hat dieser Verein!“ betonte er und warb so um einen Nachfolger. Der selbständige Versicherungsmakler Björn Bartels, 32 Jahre jung, stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig in seinem neuen Amt bestätigt.

Nunmehr ergriff Schriftführer Christian Vach das Wort und bedankte sich im Namen aller bei Gunnar Witte für viele Jahre Vorstandsarbeit. „Und es waren VIELE!“  2004 übernahm er zusammen mit Sven Nicolaisen für zwei Jahre die kommissarische Leitung des Vereins. Das ging 2006 über in fünf Jahre als Schriftführer und 2011 wurde er erster Vorsitzender.

„Die ganzen Jahre hast du viel Herzblut in dieses Amt investiert und dafür sind wir dir alle sehr dankbar“. Standing Ovation und tosender Applaus begleiteten die Übergabe eines großen Präsentkorbes, den Gunnar Witte sichtlich gerührt entgegennahm.

Diesen Dank konnte Bürgermeisterin Ulrike Carstens nur unterstützen. Das Zitat „Wenn alle zusammen arbeiten, kommt der Erfolg von selbst“ beschreibe doch eindrucksvoll die Zusammenarbeit und die Idee des Wirtschaftsvereins Wanderup. Nicht nur auf Vereinsebene ist Wanderup ein lebendiges Dorf. Es zeigt, dass die Wirtschaft vor Ort ebenso vielfältig und engagiert ist und sich die Betriebe mit Wanderup identifizieren.


                                                                               Maiken Johannsen

Categories: Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: